Neubau

Haus A

Projektleitung, komplette Planung und örtliche Bauaufsicht

Purismus weiß – grün
Einfamilienhaus auf 3 Ebenen inklusive vorgelagertem Carport

Adresse: Gerasdorf
Objekt: Einfamilienhaus
Bauherr: privat
Nutzfläche: 264 m2 – inklusive Keller
Einheiten: 1
Stellplätze: 2
Finanzierung: Wohnbauförderung NÖ
Planungsstand: fertig gestellt Herbst 2013

1100 Wien, Laxenburgerstrasse

In Zusammenarbeit mit Architekt Dr. G. Suske und Architekt R. Hildebrandt

Projektleitung und komplette Planung

An Stelle des ebenerdigen Altbaues, schafft der Neubau in der Laxenburger Straße durch seine Anpassung an die zwei unterschiedlich hohen Nachbargebäude eine Harmonisierung der stark zerklüfteten Hausfassaden in diesem Bereich. Durch die herausschwingende orange Fassade wird eine reizvolle Blickverbindung Richtung Innere Stadt geschaffen.
Alle Wohnungen besitzen Loggien oder Balkone, im 1.OG Terrassen mit Eigengärten. Neben den beiden Geschäftslokalen im Erdgeschoß verfügt die Anlage noch über eine Tiefgarage, zwei Sozial- bzw. Kinderspielräume und einen großzügig begrünten Innenhof mit Kleinkinderspielplatz und Rodelhügel.

Adresse: 1100 Wien, Laxenburger Straße 97
Objekt: Neubau im Rahmen der Blocksanierung
Bauherr: Familienhilfe
Nutzfläche: 947 m2
Einheiten: 13 Wohnungen, 2 Lokale
Stellplätze: 14
Finanzierung: gefördert
Planungsstand: fertig gestellt Frühjahr 2004

1100 Wien, Inzersdorferstrasse

In Zusammenarbeit mit Architekt Dr. G. Suske und Architekt R. Hildebrandt

Projektleitung und komplette Planung

Die Nord – Süd – Orientierung des Niedrigenergiehauses und seine unmittelbare Lage an der stark befahrenen Kreuzung Laxenburger Str. – Inzersdorfer Str. waren für den Entwurf die maßgebenden Faktoren. Unser Wunsch war es vorallem möglichst viele Wohnungen zur ruhigen Hofseite zu orientieren und mit dem vorgelagerten, verglasten Laubengang einen “Lärmpuffer” zur Straße zu schaffen, aber auch die passive Sonnenenergie optimal zu nutzen. Dies gelingt unter anderem auch durch die am Dach positionierten Solarkollektoren, welche die Warmwasserbereitung in der Übergangszeit und den Sommermonaten gewährleisten. Im Winter wird das Haus durch einen umweltfreundlichen Fernwärmeanschluß mit Energie versorgt.
Allen Wohnungen sind Freiflächen zugeordnet (Balkone, Loggien bzw. Terrassen mit Eigengärten im EG und 1. OG).
Der großzügig begrünte Innenhof mit 5 anmietbaren Gärten, Kleinkinderspielplatz und Rodelhügel sowie die unmittelbar anschließenden zwei Sozial- bzw. Kinderspielräume stehen als Gemeinschaftseinrichtungen auch den benachbarten Liegenschaften (Laxenburger Str. 97, Inzersdorfer Straße 26 und Muhrengasse 34+36) zur Verfügung.

Adresse: 1100 Wien Inzersdorfer Straße 28-30
Objekt: Neubau im Rahmen der Blocksanierung
Bauherr: Familienhilfe
Nutzfläche: 1.918 m2
Einheiten: 26 Wohnungen, 1 Lokal
Stellplätze: 26
Finanzierung: gefördert
Planungsstand: fertig gestellt Frühjahr 2004

1130 Wien Auhofstrasse

In Zusammenarbeit mit Architekt Dr. G. Suske und Architekt R. Hildebrandt

Projektleitung und komplette Planung


Die Ecklösung an der Auhofstraße – Feldmühlgasse antwortet durch ihre markante Gestaltung auf das, alle anderen Gebäude überragende, Schulgebäude an der gegenüberliegenden Straßenecke. Ein Wechselspiel von Loggien, Balkonen und verglasten Erkern wird durch eine ruhige Sockelzone aufgefangen und bildet eine harmonische Gliederung der langen Straßenfassade.
Auf Wunsch des Bauherrn wurde eine große Anzahl von Einzimmerwohnungen vorgesehen. Auf die Gestaltung dieser Kleinstwohnungen wurde viel Wert gelegt. Mittels eines einzigen Durchbruches in der tragenden Scheibe, welcher statisch bereits eingeplant wird und zentral angeordneter Sanitärschächte, ist eine Zusammenlegung jeweils zweier Kleinwohnungen zu einer 3-Zimmerwohnung ohne Probleme möglich.

Adresse: 1130 Wien Auhofstraße 51-55
Objekt : Wohnhausanlage
Bauherr: Österreichisches Siedlungswerk
Nutzfläche: 5.420 m2
Einheiten: 66 Wohnungen, 1 Büro, 3 Lokale
Stellplätze: 74
Finanzierung: freifinanziert
Planungsstand: fertig gestellt 2002

1200 Wien Forsthausgasse

In Zusammenarbeit mit Architekt Dr. G. Suske

Projektleitung und Planung

Der Bauträger konnte nach schwierigen Verhandlungen zwei benachbarte Grundstücke erwerben und die Absiedlung der darauf befindlichen Industriebetriebe bewirken. Die gültige Bebaubarkeit beruht auf einem Flächenwidmungs- und Bebauungsplan der aus einem Wettbewerb entwickelt wurde. Durch Weglassen des mittleren Hoftraktes und des Anbaus am Straßentrakt wurde ein Projekt mit wesentlich verbesserter Wohnqualität bei annähernd gleichbleibender Wohnnutzfläche entwickelt. Es konnten dadurch großzügige Freiräume geschaffen werden welche durch einen gut dimensionierten Kinderspielplatz und ein freistehendes Gemeinschaftshaus für die Allgemeinheit nutzbringend verplant wurden.

Adresse: 1200 Wien Forsthausgasse 10-14
Objekt: Wohnhausanlage
Bauherr: Wohnungseigentum
Nutzfläche: 13.900 m2
Einheiten: 177 Wohnungen
Stellplätze: 132
Finanzierung: gefördert
Planungsstand: fertig gestellt 2004